Neuwirth Design





 

Was können wir für Sie tun?

Proof of Concept
Mit einem 3D Druck können Sie Entwürfe schnell und kostengünstig testen. Ihren Entwicklungsteam kann leichter und schneller Entscheidungen treffen.

 

Prototypen
Mit einem 3D Druck können Sie Form, Passgenauigkeit und Funktion überprüfen – und so die Qualität Ihrer Entwürfe verbessern bevor sie in Produktion gehen. Die hergestellten 3D-Drucke haben ähnliche Eigenschaften wie ABS-Spritzguß und können daher auch mechanisch belastet werden.

 

Formwerkzeug
ABS-Modelle aus unserem 3D Printer können als Formwerkzeug für die Umformung thermoplastischer Kunststoffe (Tiefziehen) eingesetzt werden. Diese kostengünstige Fertigungsmethode eignet sich besonders für kleine bis mittlere Serienproduktionen.

 

Marketing Tools
Modelle aus unserem 3D Printer sind interessante Marketing-Tools. Beeindrucken Sie Ihre Interessenten und Kunden mit funktionellen ABS Modellen.

 

Mock-up
Ein Modellbau ermöglichen es Ihnen, Ihr Produkt zu präsentieren bevor es produziert wird. Das verwendete ABS-Material erlaubt weitere Bearbeitungen (Schleifen, Schneiden und Bohren) und sogar das Lackieren und Verchromen.

Technische Daten:
Maximale Baugröße: 254*254*305 mm
Material: ABS-Polycarbonat, entspricht der Festigkeit eines ABS-Spritzguß. in Hochweiß
Schichthöhe: 0.254 oder 0.33 mm

3D-Druck
ist eine Form der additiven Fertigungstechnologien, wo ein dreidimensionales Objekt von aufeinanderfolgenden Schichten von Material erstellt wird. 3D-Drucker sind in der Regel schneller, erschwinglicher und leichter als andere subtraktive Fertigungstechniken (3D-Fräsen). Unsere 3D-Druck-Technologie liefert, mit etwa 0.25mm Toleranz, das Aussehen, die Haptik und die Funktionalität von Produkt-Prototypen.

Fused Deposition Modeling (FDM)
ist eine Technologie die von von S. Scott Crump in den späten 1980er Jahren entwickelt und  im Jahr 1990 kommerzialisiert wurde:
FDM arbeitet an einem “additiven”-Prinzip durch Auftragen von Material in Schichten. Ein Kunststoff-Faden wird zu einer Extrusionsdüse geführt (1), welche erhitzt wird um das Material zu schmelzen. Sie wird durch einen numerisch gesteuerten Mechanismus (3) sowohl in der x-, y- und z-Achse von einer Computer-Aided Manufacturing (CAM) Software bewegt um Schichten (2) herzustellen.

Material
Wir verwenden ABS-Polycarbonat in Hochweiß, da es hervorgende mechanische Eigenschaften besitzt und leicht nachzubearbeiten ist. Es entspricht der Festigkeit eines ABS-Spritzguß. Gerne können wir Ihnen Vergleichsproben aller gängigen Kunststoffarten zeigen um die mechanischen Eigenschaften abzuschätzen. Wir haben Proben von ABS, PS, PP, PC, TPE, PPC, PA6.6 (mit/ohne Glasfaser) , PA6 (mit/ohne Glasfaser), PPO, PPS, PBT, POM, BAMBOO, WPC, PMMA, PEI, etc.
Bei größeren Volumen können wir auch einige Farben in ABS (rot, blau, schwarz, grau, orange, fluo-gelb, und oliv-grün) und andere Materialien wie Polycarbonate, Polycaprolacton und Wachse verarbeiten.

Baugröße
Bitte beachten sie, dass die maximale Baugröße bei 254*254*305 mm liegt. Falls Ihr Modell größer ist, muß es in einzelne Teile getrennt werden!

Erstellen der 3D Daten
Für die Anfertigung von 3D-Prints brauchen wir von Ihnen eine Datei welche die Geometrie des Models beschreibt. Für den reibungslosen Ablauf brauchen wir STL-Daten. Falls sie Schwierigkeiten haben diese zu erstellen, können sie gerne mit uns in Kontakt treten, wir beraten sie gerne!

Preise
Die Kosten setzen sich aus Maschinenzeit, verbrauchtem Modell- und Stütz-Material, sowie Einstellkosten zusammen. Sie liegen zwischen 2-7 Euro per cm3 je nach Auftragsvolumen, bei etwa 3 Euro bei 50cm3.
Bitte beachten Sie, dass wir ein professioneller Dienstleister sind und Beratung zu Material und Geometrie machen. Wir sind nicht die billigsten, bieten jedoch umfassende Information und pefekte Resultate!

Übermitteln der Daten
Bitte nehmen Sie sich die Zeit für einen kurzen Anruf um Ihr Projekt zu besprechen. Anschliessend können Sie gerne Daten schicken: per Email (bis 15mB) oder mit Datendiensten wie z.B. https://www.wetransfer.com (bis 2GB).

Freigabe zum Druck
Wir überprüfen Ihre 3D-Daten und errechnen das notwendige Material und die Maschinenzeit. Sie erhalten einen Kostenvoranschlag, den Sie für die Bestellung freigeben.

Abholen der 3D-Modelle
Bitte beachten Sie, dass Erstkunden eine Vorauszahlung leisten.
Auf Wunsch können wir Ihnen die bestellten Modelle auch zusenden.

Zeitrahmen
Normalerweise sind Ihre Modelle spätestens nach einer Woche abholbereit. Bei dringenden Aufträgen fragen sie doch bitte nach unserem Overnight-Service.